easyVote
easyVote-Aktion im Rahmen der Ausstellung CITYSCALE in der lothringer13, München, 22.7.-14.9.2010

Was ist für Sie der öffentliche Raum?
realer Ort – fikitve Bühne – ideeler Raum
Die „easy Vote Bridges“ des Department für öffentliche Erscheinungen erweitern den Kunstbegriff zu einer offenen Kunstkonstellation hin, die mit der Sichtbarmachung der Meinungen der Bürger (mit seiner civilen Persönlichkeit) arbeitet. (...) Dem Bürger werden drei Wahlmöglichkeiten angeboten, die er mit dem Durchschreiten eines Durchganges der „Brücke“ wählt. Die Arbeit setzt an der Sichthülle der Stadt und dem all-over, der sich in ihr bewegenden Masse an. Durch die Entscheidung, die jeder einzelne vor der "Bridge" treffen muss, zerfällt diese gesichtslose Masse für einen kurzen Augenblick in ihre Einzelpersonen. Wie bei jeder Brücke kommt es zu einer kurzen Verdichtung und Intensivierung der Stadtatmosphäre, dem Bürger wird die Möglichkeit gegeben sich selbst in seinem Stadtraum als aktiven Teil zu erleben." (Cornelia Oßwald-Hoffmann)

Links
Konzept // easyVote
Aktion // easyVote Basel
Aktion // easyVote Innsbruck
Aktion // easyVote München 2010

Aktion // easyVote Usti nad Labem
Aktion // easyVote München 2005
Ausstellung // Cityscale, lothringer13 München
Ausstellung // deutscher Künstlerbund Berlin
Ausstellung // Stadtturmgalerie Innsbruck

Video // easyVote I
Video // easyVote II
Website // easyVote
Link // stadtpotenziale
Link // Skultur II in Basel