easyVote
Ein partizipatives Projekt im Rahmen von Skultur II in Basel – eine temporäre Kunstintervention im öffentlichen Raum, September 2013

Im Rahmen von "Skultur II in Basel – eine temporäre Kunstintervention im öffentlichen Raum" installiert das Department für öffentliche Erscheinungen von 6.–8.9.2013 eine für den Schützenmattpark modifizierte easyVote-Station. Alle NutzerInnen des öffentlichen Raums können auf die Frage »Was ist Ihrer Meinung nach die größte Gefahr für demokratische Mitbestimmungsprozesse« eine der drei Antwortmöglichkeiten »politisches Unwissen«, »schweigende Mehrheit« oder »populistische Stimmungsmache« wählen und im Durchgehen ihre Stimme zählen lassen.
Um die öffentliche Diskussion zu erweitern, bietet das Department allen Beteiligten neben der Möglichkeit einer Stimmabgabe im öffentlichen Raum auch ihren ganz persönliche Meinung zu äußern. Die TeilnehmerInnen können ihr Kommentare auf einen Aufkleber schreiben und auf der Fläche neben der easyVote-Station anbringen. Nach der viertägigen partizipativen Aktion wird die Station zur Ausstellungsfläche im öffentlichen Raum.

Links
Konzept // easyVote
Aktion // easyVote Basel
Aktion // easyVote Innsbruck
Aktion // easyVote München 2010

Aktion // easyVote Usti nad Labem
Aktion // easyVote München 2005
Ausstellung // Cityscale, lothringer13 München
Ausstellung // deutscher Künstlerbund Berlin
Ausstellung // Stadtturmgalerie Innsbruck

Video // easyVote I
Video // easyVote II
Website // easyVote
Link // stadtpotenziale
Link // Skultur II in Basel