EUROSTREIFEN IN MÜNCHEN
Probeweise Überquerung, München, 27.7.1995

Am 27. Juli 1995 lädt das Department für öffentliche Erscheinungen zur ersten probeweisen Überquerung des EUROSTREIFEN ein.
Da der EUROSTREIFEN ein modifiziertes Detail innerhalb des bestehenden Verkehrszeichensystems ist, wird die Veränderung von den zuständigen Behörden als eine Gefährdung interpretiert. Im Fall eines Unfalls können die AutofahrerInnen, so die Argumentation, die Unwissenheit gegenüber der modifizierten Form geltend machen. Aus diesem Grund wird die probeweise Überquerung des EUROSTREIFEN nur innerhalb von Absperrungen durch Verkehrszeichen der gültigen Straßenverkehrsordnung und unter Polizeischutz erlaubt. In dieser »neutralen« und »rechtsfreien« Zone kann die Öffentlichkeit erstmals den EUROSTREIFEN überqueren und sich zudem vor Ort über die Initiative des Department für öffentliche Erscheinungen informieren.


Links
Konzept // EUROSTREIFEN
Aktion // Probeweise Überquerung Traunstein
Aktion // Probeweise Überquerung München
Aktion // Turn it!




Ausstellung // Traunstein
Ausstellung // Copyright Island
Ausstellung // Generalkonuslat New York