EIN WOHNBLOCK SCHAUT IN DIE ZUKUNFT
Ein Projekt im Rahmen von von URBAN INTERFACE, Berlin 15.4. bis 6.5.2007

In der Aktion »Die persönliche Meinung als öffentliche Erscheinung – Ein Wohnblock schaut in die Zukunft« ermittelt das Department mit Beteiligung der BewohnerInnen eines Wohnblocks (Müllerstr.1-3a / Chausseestr. 72-75) stellvertretend für das Stadtgebiet Berlin Mitte / Wedding / Gesundbrunnen – ein repräsentatives Stimmungsbild auf die Frage: »WIE SEHEN SIE IHRE ZUKUNFT?«
Dafür stellt das Department jedem Haushalt einen Meinungsträger – verschieden farbige, textile Fenstertransparente – kostenlos zur Verfügung. Zur Auswahl stehen drei Meinungsträger, die mit den Antwort-Slogans »gute Aussichten«, »mal sehen« und »aussichtslos « bedruckt sind. Aus dem Fenster oder dem Balkon der Wohnungen gehängt, machen sie an der Schwelle von privatem und öffentlichem Raum die Meinung für alle sichtbar.

Links
Konzept // Farbe bekennen
Aktion // Die Messestadt Riem bekennt Farbe
Aktion // Ein Wohnblock schaut in die Zukunft
Aktion // Lanscape Banners, Pilsen2015


Aktion // Farbe bekennen, Dakar
Aktion // Farbe bekennen, BELLEVUE
Video // früher, jetzt, morgen
Video // Die Messestadt Riem bekennt Farbe


Ausstellung // Kunstpavillon München
Website // kunstprojekte_riem
Website // BELLEVUE, Linz09
Link // Goehte-Institut / Weltstadt