HOTEL
Ausstellungsbeitrag zu »irgendetwas folgt immer auf etwas anderes«, Galerie Szuper, Kunstpark Ost, München, September 1997

Unter dem Titel Irgendetwas folgt immer auf etwas anderes lädt die Galerie Szuper, anlässlich der open art ´97 in München, das Department für öffentliche Erscheinungen zu einer Ausstellungsbeteiligung im Kunstpark Ost Forum ein. Der Kunstpark Ost ist Europas größtes Vergnügungs- und Freizeitareal. Auf dem ehemaligen Gelände einer Kartoffelfabrik haben zahlreiche Diskotheken, Bars und Gewerbebetriebe eine regelrechte Kultur des Überschreibens entwickelt. Die Funktion der Orte ist nicht an der Architektur und dem Erscheinungsbild ablesbar. Die Umdefinition der Räumlichkeiten und deren Funktion ist nur durch die Beschriftungen auf den Gebäudefassaden zu erkennen.
Das Department für öffentliche Erscheinungen installiert an dem Gebäude, in dem die Ausstellung stattfindet, den Schriftzug »Hotel«. Mit der Überschreibung der Fassadenbeschriftung »Kunstpark Ost Forum« bedient es sich der Semantik des Ortes.


Links
Konzept // HOTEL
Ausstellung // Galerie Szuper, München