ACT
Ein neuer Duft

Im Juni 1998 eröffnet im Solomon R. Guggenheim Museum die Ausstellung «The Art of the Motorcycle». In dieser Ausstellung erreicht die Verflechtung von Kunst und Kommerz einen Höhepunkt, da BMW gleichzeitig Sponsor und Aussteller ist. Das Department für öffentliche Erscheinungen überzeichnet die Beziehung von Kunst- und Wirtschaftsinteressen mit seinem imaginären Parfüm act. Der Name »act« setzt sich aus den Anfangsbuchstaben von »art«, »culture« und »technology« zusammen. Alle drei Begriffe sind den gemeinsamen Pressetexten des Guggenheim Museums und BMW entnommen. Auch die Slogans, die auf der act-Duftkarte das Parfüm bewerben, setzten sich aus Textfragmenten der Presseerklärungen zusammen. Durch Reiben des Scratch-and-Sniff-Felds kann der Duft von act aktiviert werden. Es ist kein Wohlgeruch, der entweicht, sondern der Gestank nach Motorenöl und Benzin.


Links
Konzept // act
Aktion // Distribution New York
Ausstellung // White Columns New York