HOTEL
Kunstpark Ost, München, September 1997

Das Department für öffentliche Erscheinungen installiert an dem Gebäude, in dem die Ausstellung der Galerie Szuper »irgendetwas folgt immer auf etwas anderes« stattfindet, den Schriftzug »Hotel«. Mit der Überschreibung der Fassadenbeschriftung »Kunstpark Ost Forum« bedient es sich der Semantik des Ortes. Diese erzeugt einerseits fiktiv den Ort, der in diesem Vergnügungspark noch fehlt. Andererseits kommentiert diese Arbeit die Systematik des Ortes, der von Kommerzinteressen bestimmt wird und an dem die Kunst im Titel lediglich der Imageaufwertung dient.


Links
Konzept // HOTEL
Ausstellung // Galerie Szuper, München