Xmas
Ein Ausstellungskonzept, Kent Gallery, New York, 26.11. bis 24.12.1999

Douglas K. Walla von der Kent Gallery beauftraft das Department für öffentliche Erscheinungen ein Konzept für die letzte Ausstellung vor dem Milleniumwechsel zu entwickeln. Gemeinsam werden über 100 internationale KünstlerInnen eingeladen, sich mit der Thematik »Xmas« innerhalb der vom Department konzipierten Rahmenbedingungen auseinander zu setzen. Im Vorfeld der Ausstellung werden den KünstlerInnen durchsichtige Plastiktüten zur Verfügung gestellt, die mit dem vom Department entwickelte Xmas-Logo bedruckt sind. Alle Kunstwerke müssen so beschaffen sein, dass sie in, oder mit der Tüte präsentiert werden können. So kann das Logo, das gleichzeitig Titel der Ausstellung ist, mit dem jeweiligen Kunstwerk interagieren. Im Ausstellungskontext erfahren die Tüten eine Umdefinition: sie werden zu Vitrinen, die die Kunst enthalten, präsentieren und schützen. Mit dem Erwerb des Kunstwerks werden sie, beim Verlassen der Galerie, wieder zu einfachen Konsumbehältnissen.


Links
Konzept // Xmas
Ausstellung // Kent Gallery New York